Private Kanäle in Microsoft Teams einrichten

Microsoft Teams neues Team erstellen und Berechtigungen verwalten

Microsoft Teams ermöglicht uns ein effektives Zusammenarbeiten, insbesondere im Projektbereich. Aber auch bei der Arbeit im Team gilt es Governance Richtlinien zu wahren. Eine häufig gewünschte Anforderung an Teams war es deshalb, den Kanälen innerhalb eines Teams unterschiedliche Berechtigungen zuweisen zu können. Ein klassischer Anwendungsfall ist beispielsweise das Anlegen eines neuen privaten Kanals für vertrauliche Informationen wie Budgetverwaltung oder strategische Ausrichtung.

Wie kann man private Kanäle in Microsoft Teams einrichten?

Aktuell kann man den „Datenschutz“ für einen Kanal nur bei der Erstellung bearbeiten, das heißt Standardkanäle können nicht in private Kanäle konvertiert werden und vice versa.

Microsoft Teams neuen privaten Kanal hinzufügen

Zum Anlegen eines neuen Kanals klicken Sie auf die drei Punkte hinter dem entsprechenden Teams-Namen und wählen die Funktion „Kanal hinzufügen“ aus, es öffnet sich das folgende Fenster:

Microsoft Teams privaten Kanal erstellen

Der letzte Abschnitt „Datenschutz“ wurde von Microsoft Teams neu eingeführt und bietet die Möglichkeit, den Zugriff auf den Kanal einzuschränken. Ist eine solche Einschränkung gewünscht, muss die zweite Auswahlmöglichkeit „Privat- nur für eine bestimmte Personengruppe im Team zugänglich“ gewählt werden.

Im Anschluss öffnet sich ein neues Fenster, in dem sie all jene Namen eingeben können, die zukünftig Zugriff auf den Kanal haben sollen. Diese Personen müssen bereits Mitglieder des Teams sein.

Nach der entsprechenden Eingabe ist der Prozess des Kanalerstellens beendet. Der Kanal ist fortan nur für berechtigte Mitglieder sichtbar und zusätzlich durch ein Schloss-Icon gekennzeichnet.

Was passiert mit privaten Microsoft Teams Kanälen in SharePoint?

Für private Kanäle in Teams wird im Hintergrund automatisch eine eigene SharePoint-Websitesammlung angelegt. So wird sichergestellt, dass nur berechtigte Personen Zugriff auf die entsprechenden Inhalte haben. Die Website-Sammlung besteht zunächst nur aus einer Bibliothek, kann aber problemlos erweitert werden.

Wer kann Kanälen in Microsoft Teams unterschiedliche Berechtigungen zuweisen?

Standardmäßig dürfen alle Teammitglieder, nicht jedoch Gast-User, einen privaten Kanal in einem Team erstellen.

Die Option des Erstellens privater Kanäle kann jedoch sowohl auf Team- als auch auf Organisationseben verwaltet bzw. beschränkt werden. Teambesitzer können die Möglichkeit der privaten Kanäle für das entsprechende Team deaktivieren. Administratoren können unternehmensweite Richtlinien auswählen, die das Anlegen privater Kanäle ebenfalls einschränken.

Einschränkungen für private Kanäle in Microsoft Teams

  • Private Kanäle unterstützen generell zwar Konnektoren und Tabs, allerdings können Stream, Planner und Formulare noch nicht eingebunden werden. Laut Microsoft soll dies aber schon bald möglich sein.
  • Microsoft legt den Grenzwert für private Kanäle innerhalb eines Teams bei 30 fest und den Grenzwert für Standardkanäle bei 200. Insgesamt können also maximal 230 Kanäle existieren.

Werden Sie Microsoft Teams Experte!

Wir sehen das neue Kollaborations-Tool Microsoft Teams als vielversprechende Möglichkeit, die Kommunikation, Organisation und Zusammenarbeit von Unternehmen zu verbessern und dabei auch die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Wenn Sie Fragen zum Einsatz von Microsoft Teams in Ihrem Unternehmen haben, kontaktieren Sie uns gerne. Wir helfen Ihnen dabei, die nötige Expertise aufzubauen, um Microsoft Teams erfolgreich einzusetzen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Sichern Sie sich jetzt unseren kostenlosen Infoservice für regelmäßige Tipps zum Umgang mit Office 365 und SharePoint – direkt in Ihr Postfach.

Weitere Informationen zum Newsletter, Ihren Rechten und zum Versand finden Sie hier: Newsletter Informationen. 

* Angabe erforderlich

Tags:, ,

Valerie Kunzweiler

Valerie Kunzweiler ist Teil unseres Projektmanagement-Teams und beschäftigt sich mit der Auswertung von Projektdaten und der Möglichkeiten zur Strukturierung komplexer Zusammenhänge mit Office 365. Ihr Schwerpunkt liegt dabei bei Microsoft PowerBI. Die aktuellen Kundenprojekte der Next Iteration unterstützt Frau Kunzweiler mit ihrem Fachwissen, um Risiken in Projekten frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Kontaktieren Sie Frau Kunzweiler, wenn Sie Fragen zum Artikel haben oder weitere Informationen wünschen, per E-Mail.

Kontakt

NEXT ITERATION
Gesellschaft für Software Engineering mbH

Bahnhofplatz 8
76137 Karlsruhe

Telefon

Tel: +49 (0)721 66 98 98 38
UMS: +49 (0)361.30265777.283

info@nextiteration.de

Social

Wir teilen auf unseren Social Media Kanälen spannende Neuigkeiten aus der SharePoint Welt mit Ihnen

Facebook
Twitter
Instagram
Xing

Referenzen

Eine Auswahl unserer Referenzen finden Sie hier: Zu unseren Referenzen.